Selbst_Webseite

 

Katalog 2015:   „Stadtlandschaften / Seismografische Kompositionen“      Bei Interesse – Mail an: info@marian-kolenda.de

 

Marian Kolenda

  • 1965 geboren in Coburg
  • 1988 bis 1994 Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
  • 1988 bis 1992 Studium der freien Grafik und Malerei bei Prof. Ludwig Scharl
  • 1991 „Corso superiore di disegno“, Como, fondatione Ratti u.a. bei Emil Schumacher und Gerhard Richter
  • 1992 bis 1994 Studium der Malerei bei Prof. Johannes Grützke
  • 1994 Abschluß des Studiums mit Auszeichnung
  • 1994 bis heute Freischaffender Künstler in Berlin

Auszeichnungen und Preise

  • 2002 Kunstpreis für Malerei des Kunstvereins Schweinfurt
  • 1996 Debütantenpreis des Freistaates Bayern
  • 1993 Klassenpreis
  • 1991 Meisterschüler
  • 1989 Förderpreis der Stadt Coburg

Einzelausstellungen

  • 2016 „interaudio“, Berlin
  • 2015 Kapelle am Urban Berlin, Kunstverein Coburg
  • 2010 straik gallery Hamburg
  • 2006 Galerie Klötze & Schinken Berlin
  • 2004 Kunstverein Kronach Kronach, Galerie im Bürgerhaus Schwabach
  • 2003 Städtische Sammlungen Schweinfurt
  • 2002 BBK Galerie Oldenburg
  • 2001 Raum für Neues Berlin, Glashaus, arena Berlin
  • 1998 Rheinboden Hypobank Essen, Galerie im Klosterhof Bad Gandersheim
  • 1996 Kunstverein Coburg
  • 1993 Galerie Hofer Coburg
  • 1992 LGA Galerie Nürnberg Galerie Kofferfabrik Fürth

Doppelausstellungen

  • 2009 Galerie Klötze & Schinken Berlin
  • 2000 Galerie Neue Kunst Amberg Galerie Seeling Fürth
  • 1993 Anatomisches Institut Erlangen Galerie Simon Simmelsdorf

Gemeinschaftsausstellungen

  • 2014 “JA” Kunstverein Coburg
  • 2013 „Deutsche Kunst nach ’45“ Kunsthalle Schweinfurt, “JA” Kunstverein Coburg
  • 2010 “komm rein” Galerie Klötze & Schinken Berlin
  • 2009 “beziehungsweise” Galerie Klötze & Schinken Berlin
  • 2008 “Kunstdialog”, Haus Luther Berlin
  • 2007 Städtische Sammlungen Schweinfurt, “Made in Berlin” Kyrkhult, Schweden, F40 Höfe Fidicinstrasse Berlin
  • 2006 Mies van der Rohe Haus Berlin
  • 2003 Kunstverein Coburg
  • 2000 “To the Sources“ first international drawing competition Wroclaw, Polen, “Große Kunstausstellung” Haus der Kunst München
  • 1999 „Junge Kunst 99“ Haus der Kunst München
  • 1998 Galerie im Gang Bamberg
  • 1995 „Zwischenzeit“ Positionen “junger Kunst” – arena Berlin

Öffentliche Ankäufe

  • 2003 Städtische Sammlungen, Schweinfurt
  • 1999 Staatliche Gemäldesammlung München
  • 1989 Kunstsammlungen Kupferstichkabinett Veste Coburg

Kunst und Bau

  • 2001 Gemälde für Rheinboden Hypotheken Bank, Essen & Berlin, Gemälde, Rauminstallation für Vereinigte Coburger Sparkassen, Außeninstallation für Veranstaltungshalle    „arena“, Berlin
  • 2000 Gemälde an HUK Coburg Versicherungen, Hauptsitz
  • 1996 Zeichnungen an die Stadt Coburg, Ämtergebäude